Interdisziplinäres Centrum für Radiochirurgie

Hinweise zum Coronavirus

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind auch jetzt für Sie da und kommen unserem Versorgungsauftrag nach! Unsere Standorte haben alle für Sie geöffnet, in der Radiologie, der Nuklearmedizin und natürlich auch der Strahlentherapie.

Wir tun alles, um Infektionsketten für Sie und unsere Mitarbeiter zu unterbrechen und Ihnen auch gerade jetzt sicher und problemlos Ihre Untersuchungen und Therapien zu ermöglichen. Daher wundern Sie sich bitte nicht, dass wir unseren Praxisalltag und insbesondere unsere Empfänge und Wartezimmer entsprechend verändert haben. So sind z.B. Zeitschriften aktuell aus Hygienegründen nicht verfügbar. Desinfektionsmittel stehen selbstverständlich für Sie bereit.

Sie haben dennoch Bedenken, einen Termin zu vereinbaren oder wahrzunehmen: Bitte setzen Sie sich dann direkt mit der jeweiligen Praxis in Verbindung, um die Dringlichkeit Ihrer Untersuchung oder Therapie zu besprechen und zu klären, ob diese zum jetzigen Zeitpunkt erfolgen kann bzw. sollte.
Tel. 040 / 32 55 52-119

Bleiben Sie gesund!
Ihr Team der Radiologischen Allianz

PS: Da es aktuell zu vermehrten Telefonanfragen kommen kann, nutzen Sie bitte gerade auch jetzt unsere Terminanfrage (anklicken)

Wenn Sie bereits einen Termin in einer unserer Praxen vereinbart haben, so findet dieser auch statt. Sie brauchen daher nicht aktiv bei uns nachzufragen. Wir sind für Sie da.


Bitte beachten Sie:

Wir bitten Sie, aktuell keine Begleitperson zu Untersuchungen mitzubringen, wenn dies für eine Betreuung nicht wirklich notwendig ist.

Sofern vorhanden bringen Sie bitte Ihre eigene Maske zur Untersuchung mit und setzen sie diese vor dem Betreten der Praxisräumlichkeiten auf.

Sollten Sie Symptome mit Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus oder eine Lungenentzündung zeigen, melden Sie sich bei uns vorab und wir klären, ob Ihre Untersuchung möglich ist, verschoben werden kann oder eine andere Weiterbehandlung nötig ist. Diese Abwägung erfolgt unter Berücksichtigung der Dringlichkeit Ihrer Untersuchung und auch zu Ihrem Wohle.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Willkommen bei iCERA,
dem interdisziplinären Centrum für Radiochirurgie in Hamburg

Das Gamma Knife ist eines der weltweit modernsten radiochirurgischen Geräte zur Behandlung von Tumoren und Gefäßmissbildungen im Bereich des Kopfes.

In unserem interdisziplinären Hamburger Centrum für Radiochirurgie (kurz: iCERA) ist neben dem Varian Linearbeschleuniger True Beam STX auch ein Leksell Gamma Knife® installiert. Das ermöglicht uns technologisch alle Möglichkeiten einer stereotaktisch radiochirurgischen Behandlung unserer Patienten.

Am Standort „Mörkenstraße“ der Radiologischen Allianz behandeln wir damit Erkrankungen des Gehirns.


Wir sind in ganz Norddeutschland die einzige auf diesem Gebiet spezialisierte Praxis mit der vollen technologischen Bandbreite.

Wir arbeiten sehr eng mit Ärzten der verschiedensten Fachrichtungen zusammen. Dabei ist unser wichtigstes Ziel die optimale Versorgung des Patienten zum Erhalt seiner Lebensqualität.

Wir haben einen hohen Qualitätsanspruch und ein geprüftes QM-System.